Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Online-Bestellungen aus dem Angebot des Webshops. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen müssen ausdrücklich schriftlich von Computer Coach GmbH festgehalten werden.

 

Bestellung, Auftrag

Mit der Erteilung eines Auftrages anerkennt der Besteller die vorliegenden AGB. Nach Eingang der Bestellung, erhält der Kunde eine Auftragsbestätigung, sowie die Rechnung der bestellten Lieferungen und/oder Leistungen.

 

Preise

Alle vereinbarten Preise verstehen sich inkl. MwSt.  und in Schweizer Franken bzw. Euro. Die MwSt. wird gesondert auf der Rechnung ausgewiesen. Die Preise gelten ab Geschäftsdomizil, Versandkosten wie Porto, Verpackung, Versicherungen werden falls nötig, separat in Rechnung gestellt. Soweit nicht anders vereinbart, ist die Rechnung sofort nach Erhalt zahlbar.

 

Beanstandungen

Beanstandungen wegen Lieferumfang und/oder Falschlieferungen  sind unverzüglich, innerhalb von 2 Arbeitstagen, nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Bei berechtigten Beanstandungen wird Computer Coach GmbH Fehlmengen nachliefern.

Eine Rückerstattung des Kaufpreises oder eine Rückgabe der Ware ist ausgeschlossen.

 

Haftungsausschluss

Jegliche Haftung ist ausgeschlossen für Folgen, die durch unsachgemässe Behandlung und/oder Fehlbedienung / Fehlinterpretation entstanden sind. Für Sicherung seiner Daten  und Software ist jeder selbst verantwortlich. Für verlorene Daten und Folgeschäden wird jede Haftung abgelehnt.

 

Lieferfristen

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 48 Stunden nach Zahlungseingang auf unser Postkonto. Die Lieferung der Artikel erfolgt per E-Mail!

 

Eigentumsverhältnisse

Die Lieferung bleibt von der Bestellung bis zur erfolgten Zahlungsgutschrift Eigentum von Computer Coach GmbH. Sämtliche in unserem Online Shop verkauften Artikel unterliegen auch nach der Bezahlung dem Copyright von Computer Coach GmbH.

 

Datenschutz

Computer Coach GmbH wird nur die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten erheben, speichern und intern verarbeiten. Sämtliche Daten werden vertraulich nach den Grundsätzen des Datenschutzes behandelt und keinesfalls an Dritte weitergegeben.

 

Gerichtsstand

Alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis unterstehen dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand für Verträge, die unter Einschluss der Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen wurden, ist Bern.